Busse und Musik

Joe Meek




Sein ehemaliges Studio, 304 Holloway Road, London
 

Robert Duke a.k.a. Joe Meek :

Joe Meek (eigentlich Georg Meek) war der erste allein arbeitende Produzent der Welt und wurde am 5. April 1929 in Newent geboren. Schon immer faszinierte ihn mehr die Technik, als die Musik selbst!! 1953 ging er nach London und wurde beim Radio tätig! Er bastelte sich Studios, um seine Imagination zu verwirklichen; er wurde ca. 1956 eigenständiger Produzent, nahm übrigens auch z.B. Petula Clark auf. 1961 gründete er die Tornados als Begleitband seiner Solosänger. 1962 nahm er mit ihnen seine eigene Komposition „Telstar“ auf was immer noch als die Meistverkaufte Instrumentalplatte Britanniens gilt. Ab 1964 gingen seine Erfolge immer weiter zurück und er stand öfter vor Gericht, z.B. wegen des Namens "Telstar" für seine Komposition(Sie war nach dem ersten Nachrichtensateliten benannt). Am 3. April 1967 dem 8. Todestag „seines“ Idols Buddy Holly beging er Selbstmord.

Joe Meek

Einleitung: Erfolgreicher Produzent Joe Meek
Joe Meek: geboren als Robert George Meek 1929 in Newton
Interessiert in Technik schon als Kind

1955: BBC-Studio Preston,

Dann: Lansdowne Studio, Aufnahmen mit Shirley Bassey, Petula Clark, Chris Barber und Lonnie Donegan 
Meek wollte Chef werden, deswegen:

1960: Holloway Road, Gründung des Triumph lables

1961: Konkurs von Triumph

1962: Telstar

1964: Letzte Nr. 1 Hit: Have I the right ,von den Honeycombs (Deutschland: Hab 'ich das Recht (Nr. 31))

3. Februar 1967: Selbstmord Meeks
 
Das war nur eine kleine Auswahl seiner Lebensdaten, mehr auf:
http://www.le-musterkoffer.de/alpha/meek01.html oder:
http://profile.myspace.com/index.cfm?fuseaction=user.viewprofile&friendID=180944484